Asthma und Allergieforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Wikipedia

Impressum Häufig gestellte Fragen Zum Portal Chat Partner Zur Startseite


Asthma und Allergieforum » Infoecke » Asthma und Allergie News » Strukturierte Tabakentwöhnung sollte für alle Raucher und Raucherinnen erstattet werden » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Strukturierte Tabakentwöhnung sollte für alle Raucher und Raucherinnen erstattet werden
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Autor Beitrag
Allergen Allergen ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-313.jpg

Dabei seit: 25.06.2010
Beiträge: 3.869
Ich habe Asthma: Ja
Ich habe Allergien: Ja

Strukturierte Tabakentwöhnung sollte für alle Raucher und Raucherinnen erstattet werden Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden         Zum Anfang der Seite springen  Zum Ende der Seite springen

News

04.05.2017

Strukturierte Tabakentwöhnung sollte für alle Raucher und Raucherinnen erstattet werden

Ohne Unterstützung schaffen es nur 3 bis 7 Prozent der Raucher, abstinent zu bleiben. Mit einer strukturierten Tabakentwöhnung werden hingegen Langfrist-Abstinenz-Quoten von 50 Prozent erreicht. Die Lungenärzte des BdP und der DGP wollen deshalb allen Rauchern und Raucherinnen in Deutschland solche leitliniengerechten Entwöhnungsprogramme als Routine-Therapie-Maßnahme anbieten können.

Wer mit dem Rauchen aufhören will, soll oder muss, kann mit einer strukturierten Tabakentwöhnung, die aus der Kombination von medikamentöser Behandlung plus Verhaltenstherapie besteht, den größten Erfolg erzielen. Ohne Unterstützung schaffen es nur 3 bis 7 Prozent der Raucher, abstinent zu bleiben. Mit einer strukturierten Tabakentwöhnung werden hingegen Langfrist-Abstinenz-Quoten von 50 Prozent erreicht. Die Lungenärzte des Bundesverbands der Pneumologen (BdP) wollen deshalb allen Rauchern und Raucherinnen in Deutschland solche leitliniengerechten Entwöhnungsprogramme als Routine-Therapie-Maßnahme anbieten können. Entsprechende Programme (‚Mein Nichtraucherprogramm‘ des BdP, ‚Rauchfrei-Programm‘ des Instituts für Therapieforschung, ‚Nichtraucher in sechs Wochen‘ der Universität Tübingen) sind hierzulande bereits flächendeckend vorhanden und evaluiert. „Allerdings werden die Therapiekosten für die Raucherentwöhnung bislang nicht oder nur geringfügig von den Krankenkassen erstattet“, kritisiert Dr. Thomas Hering, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender des BdP und niedergelassener Facharzt für Lungen-, Bronchialheilkunde und Allergologie in der Lungenarztpraxis Berlin-Tegel.


Ganzer Artikel--->https://www.lungenaerzte-im-netz.de/news...stattet-werden/



Liebe Grüße, Allergen
Ironiemodus


»Das Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht.«
Palmen
20.05.2017 22:45 Allergen ist offline E-Mail an Allergen senden Beiträge von Allergen suchen Nehmen Sie Allergen in Ihre Freundesliste auf

Autor Beitrag
Manek Manek ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 10.06.2017
Beiträge: 7
Ich bin: Freund
Herkunft: Duisburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden         Zum Anfang der Seite springen  Zum Ende der Seite springen

Wenn man wirklich den Willen dazu hat aufhören zu wollen, dann kann man es meiner Meinung nach auch selber wunderbar schaffen.

Bei mir ist es so, dass ich jahrelang Raucher war - habe dann aber irgendwann einfach aufhören wollen. Nach knapp 1 Jahr war es dann auch wirklich soweit das ich aufgehört habe.

Bin aber zu den elektrischen Zigaretten gewechselt.
Habe dann aber auch was für meine Gesundheit machen müssen. Das Graviola Pulver http://www.graviola-extrakt.de/ habe ich online gefunden - ein Allrounder für verschiedene Probleme :)

Kann man sich ja mal anschauen.
27.12.2017 20:13 Manek ist offline E-Mail an Manek senden Beiträge von Manek suchen Nehmen Sie Manek in Ihre Freundesliste auf

Autor Beitrag
marioo
Grünschnabel


Dabei seit: 11.09.2014
Beiträge: 6

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden         Zum Anfang der Seite springen  Zum Ende der Seite springen

Denkt ihr echt das sowas helfen soll ?
Ich meine meilenweite anstatt von einer Zigarette ist auch nicht so das beste :d
Habe ja zum Beispiel selber aufgehört zu rauchen und bei mir hat es knapp 6 Monate gedauert bis ich wirklich kein Verlangen mehr hatte.

Glaube das es auch daran lag, dass ich die elektrische Zigarette als Ersatz hatte, Liquid natürlich ohne Nikotin :d
Ich habe mal one hit wonder liquid kaufen wollen, das war ne Tortur :d
Liquids die gut schmecken aber mega günstig sind :d

Ich glaube einfach, dass man einen Ersatz haben sollte und vor allem den Willen aufhören zu wollen.
31.12.2017 15:39 marioo ist offline E-Mail an marioo senden Beiträge von marioo suchen Nehmen Sie marioo in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Asthma und Allergieforum » Infoecke » Asthma und Allergie News » Strukturierte Tabakentwöhnung sollte für alle Raucher und Raucherinnen erstattet werden

Impressum und Datenschutzerklärung


  Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
  * Reise - exklusiv für leben-mit-asthma.com (C) 2010 *
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!