Asthma und Allergieforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Wikipedia

Impressum Häufig gestellte Fragen Zum Portal Chat Partner Zur Startseite


Asthma und Allergieforum » Infoecke » Hausmittel » Brennesseltee bei Allergien » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Brennesseltee bei Allergien
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Autor Beitrag
Petra   Zeige Petra auf Karte Petra ist weiblich
Administrator


images/avatars/avatar-419.jpg

Dabei seit: 01.04.2010
Beiträge: 7.049
Ich bin: Patientin
Ich habe Asthma: Ja
Ich habe Allergien: Ja
Meine Medikamente: Novopulmon, Salbutamol,Berodual, Ebastin
Herkunft: NRW

Brennesseltee bei Allergien Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden         Zum Anfang der Seite springen  Zum Ende der Seite springen

Brennessel

Täglich einen Liter Brennesseltee soll dortlich Linderung verschaffen.




Liebe Grüße Petra Winken
10.06.2010 21:22 Petra ist offline E-Mail an Petra senden Beiträge von Petra suchen Nehmen Sie Petra in Ihre Freundesliste auf

Autor Beitrag
Marali Marali ist weiblich
Jungspund


images/avatars/avatar-192.jpg

Dabei seit: 15.03.2012
Beiträge: 13
Ich habe Asthma: Ja
Ich habe Allergien: Ja
Meine Medikamente: Symbicort, Salbutamol, Singulair
Herkunft: Thüringen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden         Zum Anfang der Seite springen  Zum Ende der Seite springen

Brennesseln enthalten Flavanoide welche eine antiallergische Wirkung haben.

Ich kenne jemanden der mamft die jungen Triebe roh...

Aber man kann auch Brennesselspinat draus machen, oder ein schönes Süppchen, oder Salat. smile



15.03.2012 12:55 Marali ist offline E-Mail an Marali senden Beiträge von Marali suchen Nehmen Sie Marali in Ihre Freundesliste auf

Autor Beitrag
Carina Carina ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 24.09.2011
Beiträge: 8.485
Ich bin: Patientin
Ich habe Asthma: Ja
Ich habe Allergien: Ja
Herkunft: NRW

RE: Brennesseltee bei Allergien Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden         Zum Anfang der Seite springen  Zum Ende der Seite springen

Ich hole mir auch im Frühjahr die jungen Triebe, nur die oberen Blätter und natürlich nur dort wo kein Autoabgase, Hunde oder was sonst noch alles verunreinigendes auf meine Brennessel kommen kann. Ich wasche sie kurz und blanchiere sie in kochendem Wasser. Dann kann man sie ohne Gefahr kleinhacken und weiter verarbeiten. Ich gebe sie in Kartofelpürree, in ein feines sahniges Süppchen, in den Spätzleteig. Wenn ich zuviel geerntet habe friere ich mir die gehackte Masse ein. Man kann sie überall dort einsetzten wo auch Spinat schmecken würde. Ich empfinde sie als eine blutreinigende !? Frühjahrskur die auch noch schmeckt und nichts kostet.

LG

Carina
16.03.2012 19:19 Carina ist offline E-Mail an Carina senden Beiträge von Carina suchen Nehmen Sie Carina in Ihre Freundesliste auf

Autor Beitrag
Carina Carina ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 24.09.2011
Beiträge: 8.485
Ich bin: Patientin
Ich habe Asthma: Ja
Ich habe Allergien: Ja
Herkunft: NRW

RE: Brennesseltee bei Allergien Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden         Zum Anfang der Seite springen  Zum Ende der Seite springen

staub putzen

Ich entstaube diesen Beitrag da gerade die beste Zeit für die Ernte dieser gesunden Pflanze ist.

Zitat
Zum Einsatz kommen Brennnesselblätter, ebenso wie die Wurzeln. In den Blättern stecken ein bis zwei Prozent Flavonoide, zum Beispiel die Substanz Rutin. Daneben sind organische Säuren wie Kaffeoyläpfelsäure, ätherisches Öl, die Vitamine C, B, und K sowie Steroide enthalten. Auch Mineralien wie Kalium, Kalzium und Kieselsäure kommen in größeren Mengen vor.

In den Brennhaaren stecken Histamin, Serotonin, Acetylcholin und Scopoletin.

Brennnesselwurzeln enthalten pflanzliche Steroidhormone wie beta-Sitosterol. Des Weiteren Lignane, Lectine und Polysaccharide

Ganzer Artikel


http://www.apotheken-umschau.de/heilpflanzen/brennessel
25.04.2016 19:30 Carina ist offline E-Mail an Carina senden Beiträge von Carina suchen Nehmen Sie Carina in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Asthma und Allergieforum » Infoecke » Hausmittel » Brennesseltee bei Allergien

Impressum und Datenschutzerklärung


  Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
  * Reise - exklusiv für leben-mit-asthma.com (C) 2010 *
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!