Asthma und Allergieforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Wikipedia

Impressum Häufig gestellte Fragen Zum Portal Chat Partner Zur Startseite


Asthma und Allergieforum » Infoecke » Allergien » Antientzündliche Ernährung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Antientzündliche Ernährung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Autor Beitrag
Carina Carina ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 24.09.2011
Beiträge: 7.924
Ich bin: Patientin
Ich habe Asthma: Ja
Ich habe Allergien: Ja
Herkunft: NRW

Antientzündliche Ernährung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden         Zum Anfang der Seite springen  Zum Ende der Seite springen

Antientzündliche Ernährung.

Da sowohl Asthma wie auch Allergien mit Entzündungen einhergehen könnte man mit einer entsprechenden Ernährung eine Alternative zu immer höheren Medikamentendosen finden.
Es bestriff ja auch die unter uns, die sich mit diversen Schmerzzuständen plagen,
auch da könnte die Ernährung etwas bringen.
Ich denke es ist bestimmt einen Versuch wert.
Natürlich meine ich nicht, dass die Ernährung Medikamente ersetzt aber vielleicht kommt man mit einer kleineren Dosis zurecht und das wäre schon ein großer Gewinn.

Ich werde in diesem Thread Berichte sammeln wo ich einen wissenschaftlichen oder seriösen Hintergrund erkenne.
16.07.2016 09:09 Carina ist offline E-Mail an Carina senden Beiträge von Carina suchen Nehmen Sie Carina in Ihre Freundesliste auf

Autor Beitrag
Carina Carina ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 24.09.2011
Beiträge: 7.924
Ich bin: Patientin
Ich habe Asthma: Ja
Ich habe Allergien: Ja
Herkunft: NRW

Themenstarter Thema begonnen von Carina
RE: Antientzündliche Ernährung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden         Zum Anfang der Seite springen  Zum Ende der Seite springen

Was die Ernährungs-Docs empfehlen

Die richtige Ernährung kann viel dazu beitragen, um Entzündungen einzudämmen. Täglich drei Hände voll Gemüse - gegart und als Rohkost oder Salat - empfiehlt Anne Fleck, dazu eine Handvoll gemischtes Obst. Denn die Tausende noch wenig erforschte sekundäre Pflanzenstoffe in Gemüse, Beeren, Nüssen und Obst wirken insgesamt entzündungshemmend. Jörn Klasen hebt insbesondere Brokkoli, Spinat und Portulak hervor.


Quelle NDR - Visite
16.07.2016 09:28 Carina ist offline E-Mail an Carina senden Beiträge von Carina suchen Nehmen Sie Carina in Ihre Freundesliste auf

Autor Beitrag
Carina Carina ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 24.09.2011
Beiträge: 7.924
Ich bin: Patientin
Ich habe Asthma: Ja
Ich habe Allergien: Ja
Herkunft: NRW

Themenstarter Thema begonnen von Carina
RE: Antientzündliche Ernährung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden         Zum Anfang der Seite springen  Zum Ende der Seite springen

Artikel aus dem - Ärzteblatt -

Zitat:
Asthma: Wie sich das Essen auf die allergische Atemwegsentzündung auswirkt

Montag, 6. Januar 2014

Lausanne – Eine ballaststoffreiche Kost ist ein ungewöhnlicher Therapieansatz für das allergische Asthma, doch er könnte funktionieren. Tierexperimentelle Studien in Nature Medicine (2014; doi: 10.1038/nm.3444) zeigen, dass eine ballaststoffreiche Kost über eine Veränderung der Darmflora Fernwirkungen auf Knochenmark und die Atemwege erzielt und dadurch allergische Reaktionen abschwächt.


Hier ist der ganze Artikel.....

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/57...endung-auswirkt
17.07.2016 10:06 Carina ist offline E-Mail an Carina senden Beiträge von Carina suchen Nehmen Sie Carina in Ihre Freundesliste auf

Autor Beitrag
Carina Carina ist weiblich
Moderator


images/avatars/avatar-218.jpg

Dabei seit: 24.09.2011
Beiträge: 7.924
Ich bin: Patientin
Ich habe Asthma: Ja
Ich habe Allergien: Ja
Herkunft: NRW

Themenstarter Thema begonnen von Carina
RE: Antientzündliche Ernährung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden         Zum Anfang der Seite springen  Zum Ende der Seite springen

Gewürze und Kräuter die antientzündlich wirken.

Kurkuma

ist eine der Gewürze die diese Wirkung haben.

Es soll ähnlich wie Kortison wirken nur ohne die Nebenwirkungen des Kortisons.

Es ist in allen Curry Mischungen, aber nur in geringer Menge, wenn man es therapeutisch einsetzen will, sollte man Kurkuma kaufen und keine Mischung.
In Bioläden habe ich es auch schon die frische Wurzel gesehen.

Da Kurkuma fettlöslich ist, sollte es möglichst in Fett gelöst werden. Ich erhitze Öl in der Pdanne, gebe das Kurkuma dazu und erhitze es leicht, so kann der Körper es besser aufnehmen. Dann kommen die anderen Zutaten dazu, heute z.B. alles für ein Chili con Carne. Kurkuma kommt da eigentlich nicht rein, ist aber kein Problem, man schmeckt es nicht durch.
21.12.2018 19:03 Carina ist offline E-Mail an Carina senden Beiträge von Carina suchen Nehmen Sie Carina in Ihre Freundesliste auf

Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Asthma und Allergieforum » Infoecke » Allergien » Antientzündliche Ernährung

Impressum und Datenschutzerklärung


  Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
  * Reise - exklusiv für leben-mit-asthma.com (C) 2010 *
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!